Für 2018 neuen Anlauf nehmen

1. September 2017   

Suche nach besseren Konditionen für dringend fällige Wanderwege-Sanierung an der Riviera

ROTHENBURG – Wie geht es jetzt nach den zuletzt negativen Vorzeichen weiter bei der Sanierung der Wanderwege an der Riviera? Die Frage hat unter anderem auch den Ferienausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt.

 Nach wie vor sei die Stadt festen Willens, das Projekt möglichst zügig anzugehen, versicherte Oberbürgermeister Walter Hartl unserer Redaktion im Nachgang zur Sitzung. Es stehe nun für 2018 auf der Tagesordnung, in der Hoffnung, bei der Regierung von Mittelfranken doch noch eine Förderzusage zu erhalten.

Wie berichtet, war zuletzt für den Abschnitt zwischen Kobolzeller Tor und Kalkturm nach beschränkter Ausschreibung das Submissionsergebnis um 79 Prozent über der Kostenberechnung gelegen. Damit sei die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben, hatte das Stadtbauamt zur Sitzung mitgeteilt.

Nicht zuletzt auch für den Seniorenbeirat gehört die Sanierung der Wanderwege an der Riviera zu den dringlichen Vorhaben. -ww-